Musik verlängert Sommersaison in Ellmau

Größen der volkstümlichen Musik wie Semino Rossi, Marc Pircher und Co. gehören in Ellmau zu den touristischen Zugpferden der Region Wilder Kaiser. Die 24. Auflage des Alpenländischen Musikfestivals wird auch heuer wieder für tausende Nächtigungen sorgen. Mit der Premiere des Blasmusikfestivals erhoffen sich Veranstalter und Tourismusverband auch einen Gästezuwachs im Herbst. 

Rund 45.000 Nächtigungen, ein 6.000 Quadratmeter großes Festzelt und Gäste aus Deutschland bis in die USA – der Musikherbst in Ellmau hat sich in den vergangenen Jahren zum absoluten Publikumsmagneten entwickelt. Stars der volkstümlichen Musik geben sich auch heuer die Klinke in die Hand und Ellmau und Umgebung ist seit 28. September wieder fest in den Händen von Hansi Hinterseer und Co. Den unzähligen Gästen aus Nah und Fern gefällt´s, die Tourismusbetriebe der Region dürfen sich um eine Verlängerung der Sommersaison freuen.

Wirtschaftsfaktor Musik

Georg Steiner von Travel Partner ist der Veranstalter dieses Erfolgskonzeptes und betont die positive Entwicklung der Veranstaltungsreihe: „Was 1993 als Einzelveranstaltung mit rund 400 Gästen begann, ist inzwischen zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor für die ganze Region geworden. Der Plan, den Gästen auch gegen Ende der Sommersaison einen Buchungsanreiz zu bieten, ist voll aufgegangen“.

Die Zahlen sprechen für sich. Ganze 90 Prozent der Besucher beim Musikfestival in Ellmau kommen aus dem Ausland, die durchschnittliche Nächtigungsdauer liegt bei drei Tagen. Lukas Krösslhuber, Geschäftsführer vom TVB Wilder Kaiser ist sich dem „Wirtschaftsfaktor Musik“ bewusst: „Neben Naturerlebnissen, der einzigartigen Landschaft und den kulinarischen Köstlichkeiten gehört die Musik ganz klar in unsere Region. Ellmau konnte sich in den vergangen Jahren deutlich als Topdestination für Fans von Schlager- und Volksmusik positionieren.“

Mehr als touristische Zukunftsmusik – das erste Internationale Blasmusikfestival in Ellmau

Mit der Premiere des Blasmusikfestivals am 13. bis 15. Oktober 2016 möchte man nun den Ellmauer Musikherbst um ein neues Highlight erweitern. Der Zeitpunkt wurde bewusst gewählt, erzählt Lukas Krösslhuber: Viele deutsche Bundesländer, aber auch die Schweiz haben in diesem Zeitrahmen Herbstferien. Heuer können wir unseren Gästen im Oktober erstmalig die komplette Infrastruktur von den Bergbahnen bis zum Kaiserbad bieten. So war es ein logischer Schritt, den so aktivierten Herbst mit dem Blasmusikfestival noch attraktiver zu machen.“ 

Das Programm des 1. Internationalen Blasmusikfestivals kann sich sehen – oder besser gesagt: hören lassen. Drei Tage lang werden zehn Musikkapellen aus sieben verschiedenen Ländern Gästen und Einheimischen echte Blasmusik in all ihren Facetten näher bringen – an drei Konzertabenden, bei einem Festumzug und einem Konzert am Hartkaiser. Die Grundidee zu dieser neuen Veranstaltung entstand auch dabei aus dem Wunsch, die Nächtigungszahlen im Herbst zu stärken, erklärt Georg Steiner von Travel Partner: „Die bisherige Resonanz unserer Vertriebspartner spricht für sich. Wir dürfen uns auf zahlreiche Busreisegäste aus dem Ausland, aber auch auf österreichische Musikkapellen aus den verschiedensten Bundesländern freuen, die das Blasmusikfestival als Vereinsausflug nutzen. Längerfristig ist sicher das Ziel, das Blasmusikfestival nach dem Vorbild des Musikfestivals als fixe Größe im touristischen Herbstangebot zu etablieren.“

 


Pressekontakt:

Günther Fankhauser

GMedia

Mobil: 0664/2149490

Mail: gf@gmedia-service.at


Ort Ellmau
Datum 27.09.2016

Musikgrößen wie Andi Borg (Bild) Semino Rossi, Hansi Hinterseer ziehen täglich an die 6.000 Besucher an.

Download

Beim ersten Blasmusikfestival wird am Samstag ein großer Festumzug durch Ellmau statt finden.

Download

Über 6000 m2 Festzeltfläche wird an drei Wochenenden mit Gästen der Volksmusik gefüllt.

Foto:TravelPartner

Download

Lukas Krösslhuber (TVB Wilder Kaiser) und Georg Steiner (Travelpartner) bei der Besichtigung des Mega Festzeltes am Parkplatz bei den Bergbahnen in Ellmau

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Heuer wird das große Festzelt erstmals ein drittes Wochenende genutzt. Das Blasmusikfestival wird die Sommersaison in Ellmau noch weiter verlängern.

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

10 Musikkapellen aus 7 verschiedenen Ländern werden auf 2 Bühnen  vom 13. bis 15.Oktober Blasmusik vom Besten geben.

Download