Windkraftanlage & Tischdestillator

Kaltenbach und Neusiedl an der Zaya feierten in Kaltenbach ihre 35-jährige Partnerschaft

Ganze zwei Tage lang begingen die Gemeinde Kaltenbach und die Marktgemeinde Neusiedl an der Zaya das 35-Jahr-Jubiläum ihrer kommunalen Partnerschaft. Vom Platzkonzert am Abend des 19. Augusts bis zum Fest der Landjugend/Jungbauernschaft Ried Kaltenbach am Tag darauf. Die jeweils überreichten Jubiläumsgeschenke stießen auf beiden Seiten auf so manchen Lacher und große Begeisterung.

35 Jahre Gemeindepartnerschaft Kaltenbach – Neusiedel an der Zaya - eine starke Delegation der Niederösterreichischen Gemeinde reiste dafür extra ins Zillertal nach Kaltenbach, wo am 19. und 20. August traditionsreich gefeiert wurde. „Inzwischen sind wir zwar schon 37 Jahr verbunden, doch mussten die Feierlichkeiten leider immer wieder verschoben werden“, erklärt Kaltenbachs Bürgermeister Klaus Gasteiger die um zwei Jahre verspätete Jubiläumsfeier. Den Auftakt zum großen Partnerschaftsfest machte am Freitagabend das Platzkonzert der Bundesmusikkapelle Ried-Kaltenbach. Am samstäglichen Festakt nahm auch Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler teil. „Ein Dankeschön an dieser Stelle an die Schützenkompanie für die Ehrensalve und die Fahnenabordnung der Feuerwehr“, so Klaus Gasteiger. Das anschließende Fest der örtlichen Landjugend/Jungbauernschaft begeisterte ganz Kaltenbach genauso wie die Gäste aus Niederösterreich, allen voran Neusiedls Bürgermeister Andreas Keller, der, ebenso wie Dieter Rath, mit der Verdienstmedaille der Gemeinde Kaltenbach ausgezeichnet wurde für die Bemühungen um die Aufrechterhaltung der Gemeindepartnerschaft.

„Es war ein Festwochenende zu Ehren der Verbindung unserer Gemeinden. Eine Verbindung, die einst durch unseren damaligen Bürgermeister Matthias Bierbaum und Pepi Empl, von dem bekannten Kaltenbacher Unternehmen Empl Fahrzeugwerk, in die Wege geleitet wurde“, erzählt Andreas Keller und erläutert weiter: „Matthias Bierbaum, seines Zeichens ehemaliger Niederösterreichischer Landesjägermeister, war durch seine Jagdleidenschaft sehr oft im Zillertal, woraus sich eine Freundschaft mit dem ebenfalls begeisterten Jäger Pepi Empl ergab. Aus den gegenseitigen Jagdbesuchen entstand eine innige Freundschaft zwischen den beiden Familien, die bis heute anhält.“ Im Rahmen der Feierlichkeiten beschenkten sich die beiden Gemeinden gegenseitig mit jeweils charakteristischen Besonderheiten ihrer Region. So erhielt die Delegation aus Neusiedl einen Tischdestillator, während sie die Gemeinde Kaltenbach mit einem rund einen Meter hohem Windkraftwerk überraschte.

Neusiedl an der Zaya wird oft als „Klein Dallas“ bezeichnet, seit im Dezember 1929 im Süden des Gemeindegebiets erstmals auf österreichischem Boden Erdöl gefördert wurde. „Der Name „Klein Dallas“ ergab sich aus den zahlreichen Gitterfördertürmen, die in den Jahren und Jahrzehnten aus dem Boden schossen. Zu Spitzenzeiten waren es an die 150. Wir waren immer schon ein Energiezentrum und sind es bis heute geblieben. Inzwischen setzen wir auf Windkraftwerke. Sieben neue entstehen gerade in Zusammenarbeit mit der Nachbargemeinde“, erläutert Andreas Keller den Hintergrund zum Gastgeschenk an die Partnergemeinde Kaltenbach, während er auch gleich von der Reaktion auf den erhaltenen Tischdestillator erzählt. „Der Tischdestillator hat bei unserer Delegation großen Enthusiasmus ausgelöst, auf der Rückfahrt wurde bereits über den ersten Einsatz diskutiert. Wir sind gespannt, wie unser erster Selbstgebrannter gelingt.“


Pressekontakt:

GMedia

Günther Fankhauser

Mobil: 0664/2149490

Mail: presse@gmedia-service.at


Ort
Datum 25.08.2022

Andreas Keller, der, ebenso wie Dieter Rath, mit der Verdienstmedaille der Gemeinde Kaltenbach ausgezeichnet wurde

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Schützenkommandant Christian Jäger

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

PA_Kaltenbach

PA_Kaltenbach.txt

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Abschreiten der Ehrenformation 

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Andreas Keller (Bürgermeister Neusiedl an der Zaya), Roman Heinz Vizebürgermeister Neusiedl, Pfarrer Erwin Gerst, Landeshauptmann Stellvertreter von Tirol Josef Geisler, Bürgermeister Klaus Gasteiger und Vizebürgermeister Martin Luxner

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download