„Ganz oder gar nicht“ - die Jungen Thierseer erobern die Welt

Jung, schwungvoll und musikalisch, das sind die Jungen Thierseer aus dem Tiroler Unterland. Die vier sympathischen Burschen begeistern ein immer größer werdendes Publikum und zählen zu den vielversprechendsten Bands der letzten Jahre. Jetzt steht der nächste große Karrieresprung bevor - die Jungen Thierseer erobern die USA 

Den ganzen Oktober über werden sie im Hofbräuhaus Chicago mit zünftigem Oberkrainer Sound und beliebten Schlagermelodien für ausgelassene Stimmung sorgen und die Menge zum Toben bringen. 

Musiker mit Leib und Seele

Dass kein Bein ruhig stehen bleibt, wenn Roland, Bastian, Hubert und Stefan aufspielen, weiß jeder, der schon einmal ein Konzert von ihnen miterleben durfte. Spätestens wenn die vier eine ihrer Showeinlagen präsentieren, tanzt das ganze Publikum. Man hört und spürt einfach, dass die vier für die Musik leben. Gerne nehmen sie die rund 100 Auftritte pro Jahr neben ihren Berufen und Studien auf sich, da es ihnen einfach „taugt“, gemeinsam zu musizieren. Leicht ist es natürlich nicht immer, wie Roland und Hubert, die beide voll berufstätig sind - Roland als Mechatroniker und Hubert als Kundenberater in einer Bank, wissen: „Natürlich kann es manchmal auch ein bisschen stressig sein, aber das gehört einfach dazu und am liebsten würden wir jeden Tag zusammen spielen!“ Stefan und Bastian bekommen auch abseits der Bühne nicht genug von der Musik und sind auch hauptberuflich in der Branche tätig. So studiert Bastian am Konservatorium in Innsbruck und Stefan arbeitet als Tontechniker bei Bogner Records. Um all diese Auftritte und Termine stemmen zu können braucht es viel Verständnis von den Familien, Freunden sowie Arbeitgebern und vor allem eins: Einsatzbereitschaft und Leidenschaft. 

Ganz oder gar nicht“ 

Das Engagement im Hofbräuhaus Chicago stellt dabei eine ganz neue Herausforderung dar, weiß Roland: „Wir haben ja schon öfters im Ausland, zum Beispiel in den Niederlanden oder Italien, gespielt, aber so weit weg auftreten zu dürfen, ist schon aufregend!“ Am 29. September ging die Reise los und bereits ab dem 1. Oktober stehen sie im Hofbräuhaus auf der Bühne. Den Freunden daheim fällt der Abschied von den vier Burschen natürlich schwer, doch einen kleinen Trost gibt es, denn die vier Burschen haben gerade ihr neues Album „Ganz oder gar nicht“ veröffentlicht

Nach ihrem Debüt-Album „Hey Du Diandl“ im Jahr 2013, das mit eingängigen Eigenkompositionen im traditionellen Oberkrainer Stil überzeugte, präsentieren die vier Vollblutmusiker nun eine fetzige CD, die auf keiner Party mehr fehlen sollte. Mit Neuinterpretationen im typischen Junge-Thierseer-Oberkrainer-Stil von Hits wie „Verdammt ich lieb dich“ und „Walking on Sunshine“ sorgt das neue Album „Ganz oder gar nicht“ garantiert für beste Stimmung. Offiziell präsentieren werden sie die CD Mitte November, aber bereits jetzt ist sie online und im Fachhandel erhältlich. 


Rückfragehinweis:

GMedia

Günther Fankhauser

Mobil:0664/2149490

Mail: presse@gmedia-service.at

Pressekontakt:

GMedia

Günther Fankhauser

Mobil:0664/2149490

Mail: presse@gmedia-service.at


Ort Thiersee
Datum 01.10.2014

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Die Jungen Thierseer Roland, Basti, Stefan und Hubert kurz vor der Abreise in Ihrer Heimatgemeinde. Seit 1. Oktober spielen sie auf der großen Bühne im Hofbräuhaus in Chicago.

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download

Seid anfang Oktober spielen die Jungen Thierseer auf der Bühne des Hofbräuhauses in Chicago.

Foto: Gmedia/Abdruck honorarfrei.

Download